· 

Schreibst du mit an meinem Buch?

 

 

 

Liebe Freundin,

"Gott offenbart sich oft durch unsere Träume." Ein Satz, den du vielleicht schon einmal gehört hast.

Und es ist wahr. Ob du es nun Gott nennen willst, oder das Leben oder die große Intelligenz. Das spielt keine Rolle. Ich weiß, dass die Sprache der Seele (oder des Unterbewusstseins) sich oft durch die Träume offenbaren will.

Diese Woche hatten wir einen besonderen Vollmond. Vielleicht hast du es auch gespürt, denn die Energie war sehr greifbar. Und in dieser Nacht hatte ich einen Traum:

Ich saß in einem Altersheim und befragte die älteren Bewohner über ihr Leben, über den Sinn ihres Lebens. Ich erinnere mich an das schöne und warme Gefühl, das mich überkam, als ich mit ihnen sprach.

Ich wachte auf und lief tagelang mit dieser "Botschaft" herum. Im Vertrauen darauf, dass der Moment kommen würde, an dem ich weiß, was ich damit machen muss.

Und lache nun nicht, dieser Moment geschah gerade unter der Dusche! Und plötzlich wusste ich, was die Botschaft meines Traumes war:

Es war der "wake-up-call" für etwas, das ich seit mindestens 15 oder 20 Jahren mit mir herumtrage und von dem ich jetzt weiß, dass die Zeit gekommen ist: mein Buch. Nicht nur 'mein' Buch. Ein Buch von uns allen!

 



Ein Buch als Hommage an die Frau!

Ein Buch voller weiser Worte und faszinierenden Lebensgeschichten von Frauen.

Ein Buch, das die Schönheit unserer Weisheit zeigt.

Ein Buch, das wir aufschlagen können, wenn es Momente gibt, in denen wir Inspiration oder Trost brauchen.

Nicht nur durch seinen Text: auch ein Buch mit "schönen" Porträts von Frauen jeden Alters, die gerade deshalb schön sind, weil sie ehrlich sind und alle Falten, alle Unvollkommenheiten zeigen, die wir im Laufe unseres Lebens bekommen. Ein Buch, das unsere Stärke, aber auch unsere Verwundbarkeit zeigt.

Ein Buch, in dem wir etwas voneinander lernen können.

Ein Buch, geschrieben von der Hand des Lebens.

Von allen Frauen aller Altersgruppen.

Von Frauen auf der ganzen Welt.

 

 



Ich schreibe dieses Buch nicht aus kommerziellen Gründen. Ich frage mich nicht, was das bringt. Diese "Reise" beginne ich rein aus Idealismus und aus einer inneren Stimme heraus, der ich folge. Pur aus dem Vertrauen in das Leben.

 

Und vielleicht wird dies auch ein Projekt sein, bei dem ich Schritt für Schritt über viele Jahre "reisen" muss. Dem ich Zeit geben muss. Aber ich weiß: Jetzt ist der Moment, damit zu beginnen.

Ich kann dieses Buch nicht alleine schreiben. Genau wie in meinem Traum brauche ich andere Menschen, um es zu verwirklichen, um es zu gestalten. Menschen, die bereit sind, ihre Geschichte zu erzählen. Frauen wie du und ich. Ich kann nicht einmal anfangen ohne dich!

 

 

Lasst uns gerade jetzt, in dieser Zeit der Krise, Trauer und Unsicherheit, gemeinsam etwas schaffen, das uns zusammenbringt, das uns stark macht, das unsere Liebe zueinander und zur Welt zeigt!

Wende dich an mich, wenn du Teil dieser Reise werden willst. Gemeinsam machen wir den ersten Schritt.

 

 

 

 

 

Gemeinsam Liebe erschaffen.

Das ist mein größter (Oster-) Wunsch!

 

 

 

 

 

Sorge gut für DICH! 

 

 

 

Namaste, Deine Heike-Anna

 

Opmerking: De met * gemarkeerde velden zijn verplicht.